Konstruktive Malerei
U. Bachmann - Konstruktive Malerei

 

 

 

 

"sehen, zeigen, kaufen und verkaufen,

 

            aus-/tauschen, inspirieren und amüsieren..."

 

 

 

 

Herzlich willkommen!

 

In der Spindel dreht sich alles um Kunst und Handwerk: Du findest hier kleine und große Schätze, Raritäten, praktisches Allerlei... ganz besondere Stücke einfach. Sie alle sind mit Liebe und von Hand gefertigt worden, um den Alltag zu verschönern: von Kunsthandwerker*innen und Künstler*innen aus
der Region oder von Mitarbeiter*innen aus Fair Trade Projekten global.

Viel Spaß beim Stöbern in der Bildergalerie:   Für Besucher_innen. 

Die Spindel ist aber nicht nur ein Ort für Schatzsucher*innen, sondern auch Verkaufsfläche für Produzent*innen und Hersteller*innen. Wenn du also selbst kreativ bist und deine Handwerks-/Kunst anbieten möchtest, schau unbedingt unter:  Für Produzent_innen/Kreative  


 - Pinwand - Aktuelles -


 

Öffnungszeiten in den Herbstmonaten

Dienstag,  Donnerstag,  Freitag      16:00 – 19:00 Uhr                                  Samstag      12:00 – 14:00 Uhr

Gerne kann nach Absprache ein Termin vereinbart werden:

Tel. 0176-781 500 89

 


...  Schönes zum Fair-Schenken ...


Kreative aus der Region zeigen ihre Arbeiten in der Spindel!

Ulla Tomala       Nazim Tekmen

- Aquarell-Batik –                - Keramik  -

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen die Arbeiten der beiden Kreativen kennenzulernen und natürlich auch zu erwerben!

Kommt vorbei und lasst euch überraschen und inspirieren!


 Für Fragen, Anregungen oder bei Verkaufsinteresse wende dich bitte über das Kontaktformular an mich.

 

    Öffnungszeiten:

    DI + DO:   16:00 – 19:00 Uhr

 FR:    16:00 - 19:00 Uhr

       SA:    12:00 – 14:00 Uhr

 

Die Anfahrt findest du hier.


Liebe Kund*innen, liebe Besucher*innen,

die Spindel hat für die Herbstmonate geänderte Öffnungszeiten: siehe oben!

Leider gelten einige Bestimmungen, um eine Ansteckung und Verbreitung des Corona Virus zu vermeiden.
Ich hoffe, auch für Sie sind die dafür notwendigen Vorsichtsregeln eine akzeptierte Maßnahme:

weil der Laden so klein ist, kann immer nur eine Person eintreten  (eventuell 2 Personen, die gemeinsam kommen) . Ich werde draußen Stühle aufstellen, so dass das Warten - vielleicht bei einem kleinen Schwätzchen - nicht ungemütlich wird!

Wenn Sie den Laden betreten möchten, bitte ich eine Schutzmaske anzulegen und die Hände zu desinfizieren.

Für alle, die das nicht möchten, werde ich einen kleinen Verkaufstisch an der Tür aufstellen:

dort kann ich die gewünschten Waren für Sie auslegen und Sie können mit Abstand einkaufen und bezahlen.
Leider ist das alles etwas umständlich, aber besser als eine Ansteckung und schlimme Erkrankung.

Alles Gute für Sie weiterhin, liebe Grüße und hoffentlich bis bald,

Wilgund Vollmer


Bearbeitungsstand:  Oktober 2020